Bachelorkredit – Kreditalternativen zur Studienfinanzierung

Ein Studium ist oft nicht nur mit Karriere verbunden, sondern zunächst mit möglichen Kosten. Für viele Studenten das Erststudium, sollte vorrangig der Bachelor Studiengang über den elterlichen Unterhalt finanziert werden, oder soweit möglich, über die Inanspruchnahme des BAföGs. Muss man einen Kredit aufnehmen, so wird häufig von Studiendarlehen oder Studienkredite gesprochen. Welchen Ausdruck man auch verwendet, der jeweilige Kredit zum Bachelor Studium dient zur Abdeckung des Lebensunterhaltes. Zum Lebensunterhalt gehören auch Gebühren, wie zum Beispiel Studiengebühren. Sollten also andere Möglichkeiten zur Deckung des Lebensunterhaltes keine Option bilden, ist eine passende Finanzierung für das eigene Studium zu eruieren.

Erhält man bei einem sonstigen Kredit die Finanzierungssumme als Gesamtbetrag ausbezahlt, so verhält sich dies bei einer Finanzierung zum Bachelor anders. Die Auszahlungen erfolgen monatlich und die Tilgung daran anschließend Zeitversetzt nach Beendigung des Auszahlungszeitraumes. Diese Rückzahlung hat allerdings unabhängig von Job und Karriere zu erfolgen und ist auch nicht an eine Fortführung des Studiums gebunden. Wer seinen Lebensunterhalt zur Vorbereitung der Karriere über einen Bachelor Kredit bestreiten möchte, sollte sich aktuell über Möglichkeiten informieren. Angeboten werden diese Finanzierungen von Privatbanken und der KfW Bank. Unter Umständen können dieses Finanzierungen an bestimmte Hochschulen gebunden sein, wobei auch unabhängige Finanzierungen eher die Regel sind.

Bachelor Kredit – Studienkredite für Bachelorstudiengänge

Für viele Studenten ist ein Studium zum Bachelor das Erststudium. Zwar wird vorrangig davon ausgegangen, dass der dafür nötige Lebensunterhalt über den sogenannten elterlichen Unterhalt abgedeckt wird, oder das allseits bekannte Bafög in Anspruch genommen werden kann, jedoch kommen nicht selten Studenten nicht um einen Kredit herum. Auch wenn in diesem Zusammenhang oft von Studiendarlehen oder Studienkredite gesprochen wird, rein inhaltlich ist es ein Kredit und die Ausdrücke sind lediglich Synonyme. Wer für sein Studium zum Bachelor nun einen Kredit benötigt, sollte aber dennoch davon ausgehen, dass für diesen Zweck ausgereichte Kredite der Sicherung des Lebensunterhaltes dienen sollen. Zum Lebensunterhalt gehören unter anderen auch Kosten für Studiengebühren.

Anders als bei einer traditionellen Finanzierung, bei der die Kreditsumme als ein Betrag ausgezahlt wird, erfolgt die Auszahlung einer Finanzierung zum Bachelor in monatlichen Beträgen. Ausgerichtet nach dem Studienstandort für Bachelor kann ein Darlehen als an die Hochschule nicht gebundenes Darlehen ausgereicht werden. Aber auch gezielt auf die Hochschule ausgerichtete Darlehen sind möglich. Die Rückzahlung eines Studiendarlehens erfolgt nach dem Auszahlungszeitraum Zeitversetzt. Allerdings ist die Rückzahlung nicht an die Fortführung des Studiums gebunden. Auch die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit oder Arbeitslosigkeit sind für die Rückzahlungsmodalitäten unerheblich. Entsprechende Angebote für Studienfinanzierungen unterbreiten neben den privaten Banken auch die KfW Bank.

Bachelor Kredit – Finanzierung eines Bachelor-Studiums

Für die Finanzierung eines Bachelorstudiums bieten sich einem Studenten verschiedene Möglichkeiten. Die angenehmste Option ist sicherlich das staatliche BAföG. Hier wird meistens anhand des Einkommens der Eltern errechnet, wie viel Geld der Student monatlich vom Staat erhält. Grundsätzlich muss er die eine Hälfte davon nicht zurückzahlen. Die andere Hälfte erhält er als Kredit. Außerdem gilt die Kappungsgrenze von 10.000 EUR, beziehungsweise 1000 EUR je Semester und die Fördersumme muss erst zurückgezahlt werden, sobald der Student seinen Bachelor erreicht hat und eine zusätzlich gewährte Karenzzeit abgelaufen ist.
Reicht BAföG nicht aus oder wird dem Antrag nicht stattgegeben, müssen viele Studenten auf einen Kredit aus anderer Quelle zurückgreifen. Gerade wenn der Bachelor kurz vor dem Abschluss steht, gibt es verschiedene Banken, die einen sozialverträglichen Kredit gewähren. Hierzu gehören zum Beispiel die kwf-Bank und die DAKA-NRW (oder vergleichbare andere Banken). Bei den meisten Hausbanken haben es Studenten aufgrund des fehlenden regelmäßigen Einkommens meistens eher schwer einen Kredit zu erhalten. Dennoch gibt es nicht wenige Banken, die speziell auf Studenten zugeschnittene Kredite anbieten. In den meisten Fällen ist dafür jedoch wenigstens ein Bürge als Sicherheit für die Bank vonnöten.
Zusätzlich gibt es verschiedene Stipendienprogramme, die allerdings meistens hervorragende studentische Leistungen und soziales Engagement voraussetzen.